Analytische Bestandteile

ROHPROTEIN

Rohproteine sind lebenswichtige Makronährstoffe. Umgangssprachlich werden sie auch als Eiweiße bezeichnet.

Rohproteine bieten essenzielle Bausteine, die der Organismus für wichtige Funktionen benötigt.  Hierzu zählen die Aufrechterhaltung der Körperstruktur, Mobilität, Stoffwechsel und Immunsystem.

ROHFETT

Das Rohfett gibt den Fettgehalt im Tierfutter an. Für die Aktivität des Stoffwechsels braucht das Tier Fettsäuren, die der Körper nicht selber produzieren kann.

Tendenziell ist ein geringer Fettgehalt gut, da hierbei die Gefahr der übermäßigen Verwendung gesättigter Fettsäuren limitiert wird. Geht ein höherer Fettgehalt allerdings mit einem hohen Proteingehalt einher, muss dies auch kein schlechtes Zeichen sein.

Bei übergewichtigen Hunden sollte der Idealwert des Rohfettanteils für die Rasse eingehalten werden.

ROHASCHE

Der Rohaschegehalt beschreibt den anorganischen Anteil des Futters, der nach einer Verbrennung bei 550 Grad Celsius übrig bleibt. Der Wert gibt Aufschluss über wichtige Mineralstoffe und Spurenelemente, die für die Gesundheit des Tieres von großer Bedeutung sind.

Bei hochwertigem Tierfutter entspricht der Rohaschegehalt dem Mineralstoffgehalt plus dem natürlichen Rohaschegehalt der einzelnen Zutaten. Dieser liegt etwa bei 1%, wenn keine Verunreinigungen vorliegen. Höhere Rohaschewerte deuten auf Knochenrückstände hin, wodurch zwar ein höherer Proteingehalt erreicht wird, gleichzeitig aber für eine schlechtere Verdaulichkeit sorgen.

ROHFASER

Die Rohfaser steht für den Anteil  an unverdaulichen Bestandteilen im Futter. Für die Funktion der Darmtätigkeit ist ein Anteil an Rohfaser wichtig.

FEUCHTE

Der Feuchtigkeitsgehalt gibt den Wassergehalt des Futters an. Bei Nassfutter liegt die Norm zwischen 70 und 85%. 

Die für das Tier wichtigen Nährstoffe sind nicht im Wasser enthalten, sondern befinden sich nur in den festen Bestandteilen des Futters. Je mehr Feuchtigkeit im Futter enthalten ist, umso mehr Futter wird für die Fütterung benötigt, um das Tier mit allen Nährstoffen zu versorgen. Unser Nassfutter weist im Durchschnitt eine Feuchte von 76 % auf.